Markenfamilie und Markenzeichen

Das Prinzip der Markenfamilie stellt die ARD-Eins in den Mittelpunkt. Sie ist das Markenzeichen der ARD und symbolisiert den Markenkern: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Die Eins steht für Qualität, Angebotsbreite und Führungsanspruch und fungiert als gemeinsamer Nenner von der Dach- bis zur Programmmarke (siehe auch Handbuch ARD- Markenfamilie).

Der Auftritt des Ersten ist in die ARD-Markenwelt integriert. Die Regeln für die Umsetzung folgen dem ARD-Corporate Design auf Basis des Markenwelt-Prinzips (siehe auch Handbuch ARD-Markenfamilie).

Die Eins wird zum Markenzeichen und Gütesiegel. Durch einen Kreis eingerahmt erfüllt sie die Funktion einer Trademark. On-Screen dient sie als Initiator von Animationen. Die Animation der Eins kann durch eine akustische Kennung unterstützt werden. Die animierte Eins ordnet und strukturiert Informationen und wird zur Akzentuierung und Hervorhebung eingesetzt. Als Auswahlinstrument kann sie z.B. eine Landesrundfunkanstalt als Absender kennzeichnen.

Regelsendungen und außerordentliche Events des Ersten nehmen die Eins als Gütesiegel auf. Sie wird in diesem Zusammenhang ausschließlich in ihrer Funktion und Form als Trademark eingesetzt und darf nicht allein gestellt und groß abgebildet werden. Eine Alleinstellung ist ausschließlich für die Darstellung der Fernseh-Dachmarke 'Das Erste' möglich.

ARD Designserver | Trademark

Download: Markenzeichen.zip (752 kB)